Dokumentation Broschur / Video / DVD

Am 30.Mai 2013 überreichte Dr. Bruno Redeker (Vorstand der Carl Friedrich von Weizsäcker-Stiftung, Geschäftsführender Vorstand Vorstand Carl Friedrich von Weizsäcker-Gesellschaft e.V.) persönlich in Moskau die Carl Friedrich v. Weizsäcker-Medaille an Michail S. Gorbatschow: http://www.gorby.ru/presscenter/news/show_29266/ (abgerufen am 15.07.2013)

Es war eine besondere Ehre, zusammen mit Dr. Bruno Redeker an der Produktion der Broschüre, DVD und CD des Symposium zu arbeiten.

Die Broschüre,  mit der Laudatio von Hans-Dietrich Genscher und der Dankesrede von Michail S. Gorbatschow.

Die Broschüre, mit der Laudatio von Hans-Dietrich Genscher und der Dankesrede von Michail S. Gorbatschow. Die DVD gibt einen Überblick über das gesamte Symposium vom 28.-30.Juni 2012 in Berlin.

Im Gespräch mit Dr. Bruno Redeker

Im Gespräch mit Dr. Bruno Redeker (Vorstand der Carl Friedrich von Weizsäcker-Stiftung, Geschäftsführender Vorstand Carl Friedrich von Weizsäcker-Gesellschaft e.V.)

Am 30.Mai 2013 überreichte Dr. Bruno Redeker (Vorstand der Carl Friedrich von Weizsäcker-Stiftung, Geschäftsführender Vorstand Vorstand Carl Friedrich von Weizsäcker-Gesellschaft e.V.) persönlich in Moskau die Carl Friedrich v. Weizsäcker-Medaille an Michail S. Gorbatschow.

Staatspräsident Michail S. Gorbatschow ist der erste Preisträger der Carl Friedrich v. Weizsäcker-Medaille.

Verliehen wurde sie ihm im Rahmen des Symposiums „Wissen und Verantwortung in unserer Zeit - Carl Friedrich von Weizsäcker zum 100. Geburtstag“ am 30. Juni 2012 in Berlin. Die Laudatio hielt Bundesminister a.D. Hans-Dietrich Genscher. Sein Gesundheitszustand hinderte Michail S. Gorbatschow kurzfristig daran, nach Berlin zu kommen. Seine Enkeltochter Anastasia Virganskaya und sein persönlicher Berater Karen Karagezyan nahmen die Ehrung entgegen und überbrachten Gruß und Dank des Staatspräsidenten.

Die Medaille wird alle vier Jahre verliehen und steht für außergewöhnliche Lebensleistungen, in denen zugleich wesentliche Anliegen v. Weizsäckers zum Ausdruck kommen.
Staatspräsident Michail S. Gorbatschow erhielt die Auszeichnung, so hält es die Urkunde fest, für seinen Mut, im Geschick unserer Zeit Verantwortung zu wagen und zu leben; in Würdigung seines Verdienstes, im Wettrüsten der Systeme der Welt in gemeinsam angewandter Vernunft eine offene Zukunft bewahrt zu haben und die Chance, „die politisch weiterhin anerkannte Institution des Krieges als Mittel der Konfliktlösung zu überwinden.“

Bundesminister a.D. Hans-Dietrich Genscher hielt die Laudatio.

Bundesminister a.D. Hans-Dietrich Genscher hielt die Laudatio. Anastasia Virganskaya, Enkeltochter von Michail S. Gorbatschow nahm die Ehrung entgegen.

Während des Symposiums im Gespräch mit Lothar de Maizière, dem letzten Ministerpräsidenten der Deutschen Demokratischen Republik.

Während des Symposiums im Gespräch mit Lothar de Maizière, dem letzten Ministerpräsidenten der Deutschen Demokratischen Republik.

Top